Jenny's verrückte Welt
  Gedanken
 



22.Januar 2010

Na jetzt war lange Ruhe mit den Gefühlen und nun ist wieder reines Chaos.
So vieles kam die letzten Wochen in mir hoch. Dinge von denen ich dachte sie wären endlich vergessen. Dinge, welche mir bei dem Gedanken daran gar nicht mehr weh taten. Doch nun ist das alles wieder da. Wo kommt das her?
Ich habe wieder oft das Gefühl, nicht geliebt zu werden. Und von mir selber denke ich momentan, ich kann nicht lieben. Ich fühle mich selber eiskalt, fühle mich unmenschlich.
Lieben kann ich sehr wohl, jedoch nict auf dieser Beziehungsebene. Familiär geht es, da liebe ich sogar sehr stark. Doch was ist mit dem anderen? Sitzen die Verletzungen noch so tief, dass ich es einfach nicht überwinden kann mich jemandem zu öffnen?
Ich glaube ich muss wieder in mich rein horchen, mich selber wieder finden. Ich will keinen neuen Rückschlag, der meine Gefühle noch weiter durcheinander bringt.



20.September 2009

Momentan bin ich mal wieder überfragt. Es gibt wieder tausend Dinge die ich nicht verstehe.
Warum sind einige Menschen einfach so herzlos und zudem auch noch unfair? Egoismus scheint gerade bei den jüngeren Leuten, so um die 20, ziemlich groß geschrieben zu werden. Keiner ist mehr für tiefgründigere Freundschaften zu haben.
Freundschaften bestehen dort meist nur noch aus Party und chilln, der Spaß steht immer im Vordergrund, Probleme anderer werden gekonnt ausgeblendet. Hauptsache einem selbst geht es gut. Eine Art die ich nicht nachvollziehen kann.
Ich selber habe mir überlegt, vielleicht auch mal so durchs Leben zu gehen, um zu sehen was die davon haben, doch dazu bin ich ja einfach nicht der Mensch, wenn jemand meine Hilfe braucht oder nur jemanden zum reden, dann bin ich da, egal um welche Kleinigkeit es gehen sollte.
Wie machen die das??? Gibt es eine art Kugelsichereweste, welche die Probleme anderer einfach abblockt und diese nicht mal ansatzweise an einen ran lässt, geschweige denn, dass sie zur Verarbeitung überhaupt im Schädel ankommen? Wenn ja, dann her damit Leute, ich will die Welt durch eure Augen sehen.




07. August 2009

Momentan bin ich ziemlich angenervt. Egal was es ist, es nervt mich einfach. Am schlimmsten ist es, dass momentan so viele Leute so überglücklich sind. Alle sind auf einem Romantiktripp, auf welchen ich ja mal gar nicht kann.
Aber noch schlimmer sind diese Wesen die ich zur Zeit alle so kennengelernt habe. Immer dieser ganze oberflächliche Kram, süß und sexy hier, schnuckelig und geil da...ich bin es leid.
JA  JUNGS...ich habe Titten, aber so wie ihr darauf abgeht, würde ich die manchmal einfach gerne abschrauben können. Gibt es für euch auch andere Werte als Titten und Arsch? Ich bin kein rumwandelndes Stück, was darauf wartet von euch angeglotzt zu werden. 
Der Mensch Jenny geht durch solche Aktionen nur immer weiter verloren, irgendwann bin ich wirklich nur noch diese Hülle, die ihr ständig anstarren wollt, der rest ist auf dem besten wege zu sterben.


30.Juni 2009

Seit einer Woche frage ich mich wie unfair das ganze Leben doch ist.
So vieles passiert momentan, was man einfach nicht begreifen kann. Was hat das alles für einen Sinn? Werden wir da jemals hinter steigen?
Warum war es meiner Cousine nicht gegönnt ein gesundes Kind zu bekommen? Sie hat sich doch so sehr gefreut. Andere Mütter saufen, koksen,kiffen oder dröhnen sich anderweitig zu und SIE die nix gemacht hat, hat diese schwere Last nun zu tragen. Ist das fair? Gewiss nicht! Hat das einen Sinn? In meinen Augen nicht.





19.Juni 2009

Noch immer ist völliges Chaos in meinem Kopf.
Meine Gefühle sind so wirr und ich weiß einfach nicht was ich dagegen tun kann.
Warum gehst Du mir nach so kurzer Zeit nicht mehr aus dem Kopf? Warum hab ich Dich jetzt schon so verdammt lieb?
Ich mag so vieles an Dir, aber ich verstehe es alles nicht.
Ich bin froh dass ich Dich kenn, dass Du trotz meiner ätzenden Art noch immer bei mir bist. Ich weiß, dass ich Dich überfordert habe, das war aber nie meine Absicht.

Zusätzlich fühle ich mich verlassen. Verlassen von allen die ich mal an meiner Seite hatte.
Ist etwa die ganze Welt einfach nur noch gegen mich? Warum geht denn gerade jetzt alles schief? Darf es mir nicht einfach mal richtig gut gehen? Kann ich nicht glücklich sein, weil ich ein so schlechter Mensch bin? Habe ich so viele Fehler gemacht, dass sich jetzt alles rächt?
Noch immer plagt mich die Sehnsucht nach Nähe und Liebe, Zuneigung und Fürsorge, doch dieser Wunsch wird nicht erfüllt, und innerlich zerreißt es mich.
Jeder weitere Gedanke in meinem Schädel macht alles nur noch schlimmer. Ich versuche diese wirbelnden DInge zu ordnen doch es geht einfach nicht. Was soll das denn?
Vielleicht sollte ich einfach abhauen, nicht für lange, aber erst mal weg?! Nur wo hin?




23. Mai 2009

Alles um mich rum dreht sich, nix was ich wahrnehme ist greifbar. Ein unruhiger Wirbel zieht alles mit sich, und der Sinn für alles was schön erscheint wird mit voller Wucht verschlungen. Alles ist grau und trist, ich vermisse Geborgenheit,doch keiner kann sie mir geben, selbst wenn man es versucht, ich bin einfach nicht zufrieden damit. Selbst wenn es so erscheint, innerlich droht es mich zu zerreißen.
Liebe? Was soll das sein? Ein Gefühl, was dich zittern lässt, deine Eingeweide zusammen zieht, dich hoch bringt aber gleichzeitig auch nieder reißt, und dir einfach nur Verwirrung bringt. Das soll es also sein, das hochgehobene Gefühl was jeder so schätzt? WARUM?
Hat das einen tieferen Sinn, das ich mich so fühle? Ja!
Doch momentan kann man daran nichts ändern. Ich würde so gerne Klarheit in diese Situation bringen, doch ich bin einfach zu feige und habe Angst alles was ich jetzt noch habe zu verlieren.
Warum bin ich nur so feige? Warum kann ich nicht einfach den Mut aufbringen und das aussprechen was in meinem Kopf so vor sich geht? Bin ich wirklich so gestört?
Ich kann meine Gedanken einfach nicht abstellen. Wie gerne würde ich jetzt bei jemandem im Arm liegen und einfach nur die Nähe genießen... doch ich wüsste, dass ich mich danach wieder schlecht fühlen würde, dabei weiß ich nicht mal warum es so ist, dass mich immer diese Gedanken einholen. Vielleicht steckt ja doch mehr hinter dem blöden Gefühl, und vielleicht will ich es einfach nicht wahr haben.





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Simone, 16.10.2010 um 12:17 (UTC):
Hi wunderbar geschreiben,so geht es mir und fühle mich genau so.
schön das Du deine Gedanken so ausdrücken kannst.
LG Simone

Kommentar von:12.08.2010 um 16:54 (UTC)
borderliner28
borderliner28
Offline

Meine liebe Jenny! Was du da fühlst, so geht oder ging es mal mir genauso. Ich verstehe Dich und dein Schmerz! Es braucht verdammt lange Zeit, das man einiger Maßen damit klar kommt und damit leben kann. Jenny, du bist nicht allein! Ab sofort können wir den weg gemeinsam gehen! Ich biete dir meine Hand, nimmst du sie an? Lg borderliner28



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  Vielen Dank an alle 26166 Besucher (81738 Hits) die schon hier waren.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=